Schlagwort-Archive: lauchhammer

Noch 5 Siege bis zur perfekten Saison

Nach dem die Herren 1 des USV Potsdam Basketball in der letzten Saison mit nur 3 Niederlagen Vizemeister wurden, läuft es dieses Jahr noch einen Tick besser. Die reguläre Saison wurde nicht nur komplett ohne Niederlage bestritten, auch eine Punktdifferenz von mehr als 500 und einem durchschnittlichen Ergebnis von 98 : 55 zeigt eine deutliche Dominanz in der Liga.

Seit dem letzten Wochenende geht es nun in den Playoffs um den entscheidenden Vergleich gegen Bernau 2, Lauchhammer und Cottbus 2. Das die Playoffs ihre eigenen Gesetze haben, mussten wir im letzten Jahr allzu deutlich spüren, als durch 2 verlorene Spiele gegen den späteren Meister Fürstenwalde das sehr gute Ergebnis der regulären Saison in Vergessenheit geraten war. Ich denke aber, dass es in den kommenden Wochen keine großen Überraschungen geben wird und der USV mit einer weißen Weste endlich wieder in die Regionalliga aufsteigen wird. Und wenn dann das Team so bleibt, geht das bestimmt einiges 🙂

Jetzt freue ich mich auf 3 schöne Heimspiele mit hoffentlich ordentlich Publikum!!!

Jung & Alt beim sportlichen Jahresabschluß

Am kommenden Wochenende finden die letzten Spiele in diesem Kalenderjahr für vier Teams des USV Potsdam Basketball statt! Dabei werden neben der U14 und den Herren 1 auch die beiden Bezirksligisten der Herren 3 und 4 noch einmal aktiv werden. Die ausführliche Ankündigung zu den Spielen gibt es auf der Webseite des USV.

Ich freue mich auf zahlreiche Besucher am Samstagabend bei dem Spiel der Herren 1 gegen Lauchhammer im OSZ 1. Hier kann mit einem Sieg der Platz in den Play-Offs sicher gemacht werden! Am Sonntag darf ich dann noch einmal selber ran, um in Golm gegen den SC Potsdam und den BV Ludwigsfelde die Weste weiter rein zu halten! Es wäre toll, wenn zu mindestens zum letzten Spiel (ab 14:00 Uhr) der eine oder andere Zuschauer dabei sein würde…

4 Teams – 46 Spiele

Der Start der neuen Basketball-Saison nähert sich mit großen Schritten und auch in dieser Spielzeit ist der USV Potsdam mit vier Herren-Teams dabei.

Und so wird die erste Herren in einer, auf sieben Mannschaften reduzierten, Oberliga die altbekannten Gegner aus Bernau, Fürstenwalde, Lauchhammer und Stahnsdorf sowie den Regionalliga-Absteiger aus Brandenburg und den Landesliga-Aufsteiger aus Cottbus herausfordern. Mal schauen, was da in dieser Saison geht. Leider ist vom Kader bisher noch nicht viel bekannt, aber in gut 2 Wochen sehen wir den ersten Auftritt der Herren zu Hause (leider nicht in Golm, sondern im OSZ 1) gegen Bernau 2…

In einer noch weiter dezimierten Landesliga (es werden nur noch sechs Teams am Wettbewerb teilnehmen :-() startet eine deutlich verjüngte USV Herren 2. In einem aktuellen Artikel auf der offiziellen USV-Seite wurde vor kurzen der Kader vorgestellt, der einen deutlichen Schwerpunkt in der Jugendarbeit setzt. Ich denke, ein absolut richtiges Zeichen! Man kann gespannt sein, wie sich die Jugend behauptet und wo das Team am Ende stehen wird…

In einer auf 15 Teams angewachsenen Bezirksliga stehen wir die altbekannten Herren in den Teams 3 und 4 auf dem Platz. Dieses Mal sind die beiden Gruppen in Ost und West aufgeteilt, so dass auch die USV-Gegner neu gemischt werden. Erfreulicherweise starten auch drei neue Teams aus Eichwalde, Woltersdorf und vom SC Potsdam! Schön, wie der Basketball in Brandenburg an Breite gewinnt…

Ich habe die insgesamt 46 Liga-Spiele der USV-Herren (sorry an die Jugend, aber das waren einfach zu viele Spiele) in einer CSV-Datei für den Import in alle möglichen Kalender zusammengefasst! Eine Übersicht der Heimspiele aller USV-Teams gibt es direkt auf der USV-Seite. Lasst die Spiele beginnen! 😎

3. Runde im BBV-Pokal – ein Double-Header für Potsdam & Bernau

Die Auslosung für die 3. Runde im Landespokal des Brandenburgischen Basketball-Verbandes steht fest: Zu den vier Gewinnern der 2. Runde – USV Potsdam III (Bezirksliga), SSV Perleberg, Lok Bernau II und USV Potsdam II (alle Landesliga) gesellen sich nun die drei Oberligisten aus Fürstenwalde, Lauchhammer und Königs Wusterhausen. Zu guter Letzt nehmen dann auch noch die Herren vom SSV Lok Bernau, dem aktuell Führenden der 1. Regionalliga Nord teil!

Das Los hat dieses Jahr kein Zusammentreffen der beiden USV-Teams entschieden. Vielmehr wird es ein Doppel-Turnier in Potsdam geben, bei dem zu erst die Herren 3 gegen den Landesligisten aus Bernau antritt. Anschließend darf sich dann die 2. USV-Garde gegen die, um drei Klassen bessere, 1. Mannschaft aus Bernau beweisen! Als Duell der Städte also, bei dem zwar Bernau die bessere Ausgangslage hat, aber die Motivation auf Potsdamer Seite um so höher ist. Schließlich bedeutet ein Sieg den Einzug in das Final-4-Turnier. Es wird also ein spannender Basketball-Sonntag-Nachmittag in Golm. See you there…

Once Again: 2 Tage – 3 Teams – 5 Spiele

Wie auch schon beim letzten Mal gab es auch wieder 3 Heimspiele zu besuchen: Am Samstagabend luden die erste Herren des USV Potsdam Basketball zum Heimspiel in die Uni-Halle nach Golm ein! Gegen die dritte Mannschaft aus Stahnsdorf ging es im Lokalderby wie immer nicht nur wichtige Punkte im Kampf in der Meisterschaft. Leider musste sich der USV in einem schnellen und sehr sehenswerten Spiel mit 75:82 geschlagen geben 🙁
Bereits am Vormittag hatten die 3. Herren ihr Gastspiel beim Liga-Debütanten in Falkensee, gegen den auch gewonnen werden konnte. Gegen den zweiten Gegner des Tages Schwanebeck lief es dann nicht so gut und wir verloren mit 9 Punkten. Einen Bericht zu beiden Spielen gibt es auf auf der USV-Seite
Am Sonntag luden die Herren 4 dann zu ihrem ersten Heimturnier in dieser Saison. Gegen den ersten Gast aus Lauchhammer gelang ein deutlicher 50 Punkte Sieg (107:57), dem man am Sonntagmorgen um 10:00 Uhr nur seinen Respekt, nicht aber seinen Besuch zollen kann 😉 Das dritte Spiel des Tages sollte deutlich interessanter werden: es ging gegen den direkten, bisher ebenfalls ungeschlagenen Konkurrenten um Platz 1 aus Cottbus. So führte Cottbus auch lange, musste sich aber schließlich doch mit 63:58 geschlagen geben! Weiter so Jungs…