Schlagwort-Archive: final 4

Zwei Teams – ein Ziel

Logo-USV-Potsdam-BasketballAn diesem Wochenende geht es für die beiden Teams der USV Potsdam Basketball Herren 2 und 3 jeweils mit Heimrecht in die entscheidenden Phasen der Saison.

Am Samstag begrüßen die Herren 2 um 11 Uhr die Rivalen aus Schwanebeck zum letzten Spiel der regulären Saison der Landesliga Brandenburg. Hier muss mindestens ein Sieg her, um die durchwachsene Saison mit 4 Siegen und 4 Niederlagen zum Ende zu bringen und die Chance auf die Final-3 zu wahren. Fällt der Sieg mit weniger als 9 Punkten aus, muss auf das Ergebnis der Begegnung zwischen Brandenburg 2 und Schwedt gewartet werden. Denn nur bei einem Sieg Brandenburgs gewinnen wir den direkten Vergleich gegen Schwedt und ziehen so ins Final ein. Gewinnen wir allerdings gleich mit mehr als 9 Punkten gegen Schwanebeck, gewinnen wir hier den direkten Vergleich und sind auf diesem Wege dabei!

Und die Chancen stehen nicht schlecht: Immerhin haben wir Hinspiel zwischenzeitlich auch mit 15 Punkten in Front gelegen. Allerdings hat eine Umstellung ihrer Verteidigung zu einem Bruch unseres Spiels geführt und nach einem 0:21 (!!!) Lauf war der Drops gelutscht. Es kann also spannend werden und wir freuen uns über jede unterstützende Stimme!

Am Sonntag lädt dann die Herren 3 zum Final-4-Turnier der Bezirksliga ein! Traditionell startet um 10 Uhr der Gastgeber gegen den zweiten der anderen Gruppe – in diesem Fall Fürstenwalde 2. Anschließend treffen Oranienburg und Ludwigsfelde aufeinander. Nach einer kleinen Pause steht dann das Spiel um Platz 3 und schließlich das Finale an.

Ich tippe mal auf Siege vom USV und Oranienburg, so dass es um 17 Uhr zum wirklich spannenden Spiel, denn Oranienburg kann mittlerweile auch auf einige altgediente, erfahrene Spieler (u.a. ehemalige USV-ler) zurückgreifen!

Hier ist jetzt auch die offizielle Ankündigung des USV online!

Ungeschlagen und mit Heimrecht ins Finale!

Am kommenden Sonntag steht das Finale in der Bezirksliga des Brandenburgischen Basketball-Verbandes an und ich bin mit der Herren 3 des USV Potsdam Basketball dabei! Nach dem wir im letzten Jahr leider im Finale an Cottbus gescheitert sind, wollen wir nun die bisher makellose Saison bei diesem Heimturnier perfekt machen. Doch das wird nicht leicht: im ersten Spiel geht es gegen Eisenhüttenstadt, den 2. Platzierten der Gruppe Ost. Anschließend spielen Strausberg – ebenfalls ungeschlagen in ihrer Gruppe – und Ludwigsfelde den zweiten Teilnehmer das Finales aus…

Mein Tipp zum Trunier: Wir gewinnen das erste Spiel und Strausberg wird sich gegen Ludwigsfelde durchsetzen! Das Spiel um Platz 3 wird Eisenhüttenstadt für sich entscheiden und wir werden – mit einiger Mühe und am Ende wahrscheinlich knapp – die Meisterschaft holen!!!

Spannend wird es in jedem Fall. Deshalb freuen wir uns auf viele Zuschauer in der Unisporthalle Golm, damit ordentlich Stimmung aufkommt!

USV Herren 3 in der Final 4

Am kommenden Sonntag finden zum Abschluss der diesjährigen Saison der Bezirksliga des Brandenburgischen-Basketball Verbandes die Final 4 statt. Neben der 3. Herren des USV Potsdam Basketball haben sich auch die Teams aus Strausberg, Frankfurt und Cottbus qualifiziert.

Das Turnier beginnt um 10:00 Uhr in der Universitätssporthalle in Golm mit dem Spiel des Ersten der Hauptrunde Nord gegen den 2. der Hauptrunde Süd – also Strausberg gegen Cottbus. Ein durchaus spannendes Spiel, da Strausberg in dieser Saison bisher nur eine Niederlage (gegen den USV ;-)) einstecken musst und Cottbus im letzten Spiel der Finalrunde mit der Herren 4 des USV überraschend einen der TOP-Favoriten aus dem Wettbewerb nahm.

Anschließend spielen um 12:00 Uhr Frankfurt und der USV um den Einzug ins Finale. Hier wird Potsdam alles geben, einen Sieg einzufahren, denn immerhin steht die Verteidigung der Meisterschaft auf dem Spiel. Auch hier kann ein spannendes Spiel erwartet werden. Zwar können beide Teams – selbst bei Erreichen des Finales – nicht aufsteigen, da bereits andere Teams des Vereins in der Landesliga vertreten sind, aber dennoch wird der Wille und das spielerische Potential auf beiden Seiten sehr groß sein.

Um 14:00 findet dann das Spiel der beiden Verlieren um den 3. Platz statt. Abschließend wird um 16:00 Uhr der Sprungball zum Final geworfen. Ein langer Basketball-Sonntag steht also an, der auf jeden Fall spannende Spiele erwarten lässt. Wir freuen uns auf viele Zuschauer, damit auch eine Final-würdige Atmosphäre aufkommt. Ich glaube, es soll auch Sonntag regnen 😉

3. Runde im BBV-Pokal – ein Double-Header für Potsdam & Bernau

Die Auslosung für die 3. Runde im Landespokal des Brandenburgischen Basketball-Verbandes steht fest: Zu den vier Gewinnern der 2. Runde – USV Potsdam III (Bezirksliga), SSV Perleberg, Lok Bernau II und USV Potsdam II (alle Landesliga) gesellen sich nun die drei Oberligisten aus Fürstenwalde, Lauchhammer und Königs Wusterhausen. Zu guter Letzt nehmen dann auch noch die Herren vom SSV Lok Bernau, dem aktuell Führenden der 1. Regionalliga Nord teil!

Das Los hat dieses Jahr kein Zusammentreffen der beiden USV-Teams entschieden. Vielmehr wird es ein Doppel-Turnier in Potsdam geben, bei dem zu erst die Herren 3 gegen den Landesligisten aus Bernau antritt. Anschließend darf sich dann die 2. USV-Garde gegen die, um drei Klassen bessere, 1. Mannschaft aus Bernau beweisen! Als Duell der Städte also, bei dem zwar Bernau die bessere Ausgangslage hat, aber die Motivation auf Potsdamer Seite um so höher ist. Schließlich bedeutet ein Sieg den Einzug in das Final-4-Turnier. Es wird also ein spannender Basketball-Sonntag-Nachmittag in Golm. See you there…