Schlagwort-Archive: eisenhüttenstadt

Auf ein Neues – USV Potsdam Basketball mit 11 Teams in der neuen Saison

Am vergangenen Wochenende starteten die ersten Teams des USV Potsdam Basketball in die neue Saison. Insgesamt sind dieses Jahr wieder 11 Teams, davon allein vier im Herrenbereich, im Kampf um die Körbe in den verschiedenen Ligen unterwegs.

Ich werde wieder einmal mit der Herren 3 in der Landesliga auf die Jagd gehen. Unter den Gegner sind neben den alten Bekannten aus Schwedt und Schwanebeck nun auch wieder die Oberliga-Absteiger aus Eisenhüttenstadt, sowie die Bezirksliga-Aufsteiger aus Fürstenwalde, Mahlow, Cottbus und Oranienburg mit von der Partie. Besonders spannend ist auch die Teilnahme unserer Herren 2, die zum wesentlichen Teil aus Spielern der U18 besteht, die sich mit einigen erfahrenen Spielern zu einer spannenden Konkurrenz gemausert hat.

Alles in allem sind also wieder 9 Teams in der Liga vertreten, so dass der bekannte, anstrengende 3-Team-Turnierbetrieb angesagt ist. Los geht’s bereits in gut 2 Wochen, bei einem Heimturnier der Herren 2 und Aufsteiger O-Burg. Alle weiteren Termine der Herren 1 bis 3 hat der USV freundlicher Weise in einem Google-Kalender zur Verfügung gestellt! VIELEN DANK DAFÜR 🙂

Double-Header zum Saisonstart

Nachdem bereits am letzten Wochenende die ersten Jugendteams des USV Potsdam Basketball die neue Saison erfolgreich eröffnet haben, starten am kommenden Samstag zwei der vier Herrenteams in die selbige! Dabei treffen auch gleich die beiden Ligakonkurrenten der Herren 2 und 3 des USV aufeinander. Durch eine geänderte Regel des Brandenburgischen Basketballverbandes ist es in dieser Saison erstmals möglich, dass auch in der Landesliga mehrere Teams desselben Vereins gegeneinander spielen. Eine weitere Neuerung besteht darin, dass die Meisterschaft nun auch (wie schon seit Jahren in der Bezirks- und Oberliga üblich) in einem Final-4-Turnier ausgetragen wird.

Die Herren 2, deren Kader wieder aus einem guten Mix aus jungen Spielern und „alten Hasen“ bestehen wird, starten die Saison mit einem Heimturnier. Zu Gast sind neben dem drittplatzierten Bezirksligaaufsteiger aus Eisenhüttenstadt eben auch die Herren 3, die als Vizemeister zum ersten Mal den Schritt in die höhere Liga wagen.

Leider müssen wir in dieser Saison auf Daniel (zockt lieber in der Regionalliga bei unserer 1. Herren) und Viktor (ist nach HH umgezogen) verzichten und werden so im Aufbau und auf den Flügeln etwas schwächer. Zwar können wir mit Steffen „Schrotti“ Schröter auch einen sehr guten Neuzugang verzeichnen, der aber leider gleich beim ersten Einsatz fehlt 🙁 Nur gut, dass unterm Korb alles beim Alten bleibt! Na mal schauen was da so geht. Wir wollen auf jeden Fall drei Teams hinter uns lassen und damit die Final-4 erreichen!!!

Aber nun freuen wir uns erst einmal auf viele Zuschauer zum Auftakt am Samstag. Um 10 Uhr geht es los und das interne Highlight gibt es dann um 14 Uhr im OSZ 1 in der Jägerallee!

4 Teams – 56 Spiele

In weniger als drei Wochen beginnt schon wieder die neue Saison des Brandenburgischen Basketball-Verbandes. In diesem Jahr starten – wie auch schon 2010 – vier Herren-Teams für den USV Potsdam Basketball, um in 56 regulären Spielen und weiteren Finalrunden um drei Meisterschaften zu kämpfen.

Das Flagschiff des Vereins, die Herren I, haben in der letzten Saison endlich den lang ersehnten Meistertitel in der Oberliga geholt und starten nun in der 2. Regionalliga Ost, wo es gegen 8 Berliner Teams, mit Halle, dem einzigen Vertreter aus Sachsen-Anhalt, sowie der Brandenburger Konkurrenz aus Stahnsdorf und Königs Wusterhausen geht. Über das Team ist noch nicht viel bekannt, aber mit dem neuen Head-Coach Alexander Burkhard geht es hoffentlich um mehr, als nur den Kampf gegen den Abstieg! Die räumliche Nähe der meisten Gegner verspricht auf jeden Fall die Chance auf jede Menge sehenswerten überregionalen Basketball…

In der Landesliga Brandenburg treffen in dieser Saison gleich zwei Teams des USV auf einander! Sowohl die Herren II als auch die Herren III versuchen im ersten Schritt die ersten 4 Plätze zu erreichen, um sich so für das Final-4-Turnier um die Meisterschaft zu qualifizieren. Dies sollte allerdings nicht all zu schwierig sein, da die Liga mit insgesamt sieben Teams recht schwach besetzt ist und die Konkurrenz aus Frankfurt, Falkensee, Strausberg, Königs Wusterhausen und Eisenhüttenstadt nicht unbekannt ist. Beide Teams werden wohl mit ähnlichen Formationen wie in der letzten Saison auflaufen, so dass das vereinsinterne Duell wieder einmal Jung gegen Alt heißen wird…

Zum guten Schluss sind auch wieder die Herren 4 am Start, um in der Bezirksliga zu zocken! Die mit 14 Teams am besten besetzte Liga ist wieder in zwei Gruppen unterteilt und der USV spielt in der Hauptrunde-West gegen die altbekannten Mannschaften aus Brandenburg, Potsdam, Rathenow, Mahlow, Ludwigsfelde und Eichwalde. Hier sollte das Erreichen einer der ersten drei Plätze möglich sein, um so die Zwischerunde und evtl. die Final-4 zu bestreiten…

Wie auch schon in den letzten beiden Jahren habe ich alle Spiele der Herren-Teams für den Import in die gängigen Kalender(-programme) zusammen gefasst! Ihr könnt euch hier ein ZIP-Paket herunterladen, in dem folgende Formate enthalten sind:

  • XLS – die zu Grunde liegende Tabelle
  • CSV – eine semikolon-getrennte Text-Version
  • TXT – eine tabulator-getrennte Text-Version
  • ICS – eine Kalender-Datei für den Import in Outlook, Google Calendar, u.v.m.

Wenn euch irgendetwas fehlt, kommentiert hier einfach! Vorab wieder einmal ein dickes SORRY an die Jugend, aber mit euch sind es einfach zu viele Spiele…

Ungeschlagen und mit Heimrecht ins Finale!

Am kommenden Sonntag steht das Finale in der Bezirksliga des Brandenburgischen Basketball-Verbandes an und ich bin mit der Herren 3 des USV Potsdam Basketball dabei! Nach dem wir im letzten Jahr leider im Finale an Cottbus gescheitert sind, wollen wir nun die bisher makellose Saison bei diesem Heimturnier perfekt machen. Doch das wird nicht leicht: im ersten Spiel geht es gegen Eisenhüttenstadt, den 2. Platzierten der Gruppe Ost. Anschließend spielen Strausberg – ebenfalls ungeschlagen in ihrer Gruppe – und Ludwigsfelde den zweiten Teilnehmer das Finales aus…

Mein Tipp zum Trunier: Wir gewinnen das erste Spiel und Strausberg wird sich gegen Ludwigsfelde durchsetzen! Das Spiel um Platz 3 wird Eisenhüttenstadt für sich entscheiden und wir werden – mit einiger Mühe und am Ende wahrscheinlich knapp – die Meisterschaft holen!!!

Spannend wird es in jedem Fall. Deshalb freuen wir uns auf viele Zuschauer in der Unisporthalle Golm, damit ordentlich Stimmung aufkommt!