USV Herren 3 in der Final 4

Am kommenden Sonntag finden zum Abschluss der diesjährigen Saison der Bezirksliga des Brandenburgischen-Basketball Verbandes die Final 4 statt. Neben der 3. Herren des USV Potsdam Basketball haben sich auch die Teams aus Strausberg, Frankfurt und Cottbus qualifiziert.

Das Turnier beginnt um 10:00 Uhr in der Universitätssporthalle in Golm mit dem Spiel des Ersten der Hauptrunde Nord gegen den 2. der Hauptrunde Süd – also Strausberg gegen Cottbus. Ein durchaus spannendes Spiel, da Strausberg in dieser Saison bisher nur eine Niederlage (gegen den USV ;-)) einstecken musst und Cottbus im letzten Spiel der Finalrunde mit der Herren 4 des USV überraschend einen der TOP-Favoriten aus dem Wettbewerb nahm.

Anschließend spielen um 12:00 Uhr Frankfurt und der USV um den Einzug ins Finale. Hier wird Potsdam alles geben, einen Sieg einzufahren, denn immerhin steht die Verteidigung der Meisterschaft auf dem Spiel. Auch hier kann ein spannendes Spiel erwartet werden. Zwar können beide Teams – selbst bei Erreichen des Finales – nicht aufsteigen, da bereits andere Teams des Vereins in der Landesliga vertreten sind, aber dennoch wird der Wille und das spielerische Potential auf beiden Seiten sehr groß sein.

Um 14:00 findet dann das Spiel der beiden Verlieren um den 3. Platz statt. Abschließend wird um 16:00 Uhr der Sprungball zum Final geworfen. Ein langer Basketball-Sonntag steht also an, der auf jeden Fall spannende Spiele erwarten lässt. Wir freuen uns auf viele Zuschauer, damit auch eine Final-würdige Atmosphäre aufkommt. Ich glaube, es soll auch Sonntag regnen 😉

2 Gedanken zu „USV Herren 3 in der Final 4“

  1. Hi Capitano,

    die Kombination von Wille und spielerischem Potential klingt verheißungsvoll. Sicher auch das richtige Rezept für die crunchtime. Der Pott bleibt in Pottsdam

    meint Old Scholl.

    P.S. Komme übrigens direkt zur Halle. Sollte spätestens gegen 10:00 Uhr vor Ort sein.

  2. In einem dauerhaft spannenden ersten Halbfinale setzt sich Cottbus mit 76:71 gegen Strausberg durch! Im 2. Spiel muss der USV einen 17-Punkte-Rückstand aufholen und gewinnt nach der zweiten Verlängerung mit 102:91 gegen Frankfurt. Im Finale muss sich der USV mit 68:80 geschlagen geben -Cottbus wird also Meister und Frankfurt Dritter!

Kommentar verfassen