Meckern ist Out – Loben ist In

Das Netz ist voll mit Portalen, in denen man sich über schlechten Produkte, unzureichenden Service oder inkompetente Firmen auslassen kann. Da war es an der Zeit einen Ort zu schaffen, an dem ausschließlich positive Beispiele gesammelt werden! Und so findet man seit einigen Tagen unter dem Titel „Was Kunden lieben“ eine wachsende Sammlung an guten Beispielen für kundenfreundliche Kommunikation.

Hier kann man nicht nur die Beiträge der Betreiberin nachlesen, sondern aus Sicht eines Kunden auch selbst über die eigenen guten Erfahrungen mit Unternehmen berichten bzw. als Unternehmen und / oder deren Mitarbeiter die firmeneigenen Maßnahmen zur Steigerung der Kundenfreundlichkeit darstellen. So habe ich auch schon einen Artikel beigetragen und mich für den tollen Support per Online-Chat bei Palm bedankt!

Ich finde die Idee des Portals sehr gut und werde sicher noch den einen oder anderen Beitrag leisten…

5 Gedanken zu „Meckern ist Out – Loben ist In“

  1. sorry, aber da muss ich doch glatt meckern 😉

    ne im Ernst, die Idee ist gut aber sich extra dafür anmelden um bspw. deine Rezension zu lesen?

    schade

  2. Danke für den Hinweis! Nun hat es die Betreiberin auch umstellen lassen und so kann man jetzt alle Beiträge zum Thema Kundenfreundlichkeit und die dazu gehörigen Kommentare komplett lesen! Nur das Verfassen eigener Artikel und Kommentare geht nur mit Anmeldung – und das ist auch gut so…

  3. schnell reagiert 🙂 Nun im Feedreader drin.
    Mir ist aufgefallen, dass wenn ich im FF direkt den link _http://www.kundenfreundlichkeit.net/beispiele/feed anklicke, es zu einem XML-Verarbeitungsfehler kommt. k.A. ob es nun am Firefox liegt oder meinen ganzen Addons. Manuel mit Googlereader konnte ich dennoch abonnieren.
    Bei comments übrigens auch.

    Also und wenn ich nach deinem Profil schaue, dann sehe ich auch die geliebte 404-Seite. http://www.kundenfreundlichkeit.net/beispiele/die-suche/die-profile?user=nida78 Abgesehen von der Inkonsistenz, könnte die 404 auch hübscher gestaltet sein.

    So wieder mehr gemeckert als gelobt 😉

Kommentar verfassen