Finalrunde mit 2 USV-Teams

Zum Abschluss einer Saison der Bezirksliga des Brandenburgischen Basketball-Verbandes (BBV) steht in jeder Staffel (in diesem Jahr Nord und Süd) die Finalrunde an! Hier spielen die Teams auf den Plätzen 1 bis 3 die beiden Besten aus, die dann wiederum in einem Final-4-Turnier um die Meisterschaft antreten. Die Finalrunde wird in je einem 3er-Turnier bei dem Tabellenführer gespielt.

In diesem Jahr haben es zum ersten Mal gleich 2 Teams des USV Potsdam Basketball in die Finalrunde ihrer Staffel geschafft. Und so spielen morgen um 13:00 und 15:00 Uhr die dritte Herren in Strausberg um die Teilnahme in der Final-4. Besondere Motivation schafft dabei der Fakt, dass 2 Siege in den beiden Spielen gegen Falkensee und den Gastgeber das Heimrecht im Finale bedeuten!

Bereits um 10:00 Uhr startet die Finalrunde der Hauptgruppe-Süd in der Unihalle in Golm. Hier haben die Herren 4 des USV sogar Heimrecht, da sie die reguläre Saison ohne Niederlage auf dem 1. Platz beendet haben! Als Gegner werden die Teams aus Frankfurt und Cottbus erwartet.

Nach einer viel zu kurzen Nacht (die Uhren werden vorgestellt!!!) heißt es also doppelt Daumendrücken und Anfeuern, damit im April im besten Falle eine Final-4 in Potsdam mit 2 USV Mannschaften starten kann!!!

Ein Gedanke zu „Finalrunde mit 2 USV-Teams“

  1. Hmhm, das hat ja alles irgendwie nicht so richtig funktioniert:

    1. 10:00 Uhr – Im ersten Spiel des Tages verlieren die Herren 4 zum ersten Mal in der laufenden Saison und unterliegen Frankfurt sehr deutlich mit 64:85!
    2. 13:00 Uhr – Nach einigen Anlaufschwierigkeiten und einer ausgeglichenen ersten Halbzeit schaffen die Herren 3 doch noch einen souveränen 99:73-Sieg gegen Falkensee. Bereits in den ersten 10 Minuten lässt es der USV dreimal krachen!
    3. 14:00 Uhr – Im zweiten Spiel der 4. Herren muss ein Sieg her, um mindestens als 2. des Turniers in die Final-4 zu kommen. 4 Minuten vorm Ende sieht auch noch alles danach aus. Doch dann kommt wieder einmal eine sehr schlechte Phase von Herrn Mertens aus Ludwigsfelde, der sich mal wieder viel zu sehr ins Geschehen einmischt und Potsdam komplett aus dem Spiel nimmt 🙁 Zu allem Überfluss bricht sich Berndte auch noch den Arm und so geht die Partie dann doch noch 79:75 für Cottbus aus. Damit ist der USV 4 aus dem Rennen um die Meisterschaft!
    4. 15:00 Uhr – Im letzten Spiel des Tages kämpfen die Herren 3 gegen Strausberg um das Heimrecht der Final-4 und liegen auch lange vorn. Allerdings halten die Nerven in der Crunch-Time nicht und so geht der Sieg doch noch an die Mustangs: 83:87. Da diese das Turnier aber nicht austragen wollen, kommt Potsdam wahrscheinlich doch zu seinem Heimturnier 😉

Kommentar verfassen