#wpdm – WP Meetup Potsdam 05/15

19. Mai 2015
19:00bis21:00

Bereits morgen Abend trifft sich die Potsdamer WordPress Community zum monatlichen Stammtisch! Dieses Mal bringen sich Marianna und Hendrik inhaltlich ein. Die Mischung aus “Content-Blogging” und “XML-APC Schnittstelle” wird in jedem Fall spannend. Vom allgemeinen Netzwerken mal abgesehen 😉

Los geht’s wie immer um 19 Uhr im Daily Coffee. Zur Anmeldung – ebenfalls wie immer – einfach ein Kommentar auf der Webseite oder bei meetup.com hinterlassen! Wir sehen uns 😎

Mammutmarsch 2015 – mein Rückblick

Vor ziemlich genau vier Tagen bin ich sehr erschöpft und mit schmerzend steifen Knie am 3. Versorgungspunkt bei Kilometer 69 angekommen und ausgestiegen. Nun, da der alltäglich Gang wieder normal aussieht und nahezu uneingeschränkt möglich ist, möchte ich hier einmal meinen persönlichen Rückblick auf meinen ersten Mammutmarsch geben.

Mammutmarsch 2015 – mein Rückblick weiterlesen

Mammutmarsch 2015: Sonntag, 10:15 Uhr, 69 km – mein Ausstieg

Nach dem ich schon ziemlich lediert am VP 2 ankam, fiel mir die Entscheidung weiter zu laufen wirklich schwer. Aber weiteren “nur” 15 km sollten doch möglich sein…

Bereits nach 5 Kilometern bereute ich die Entscheidung als sich dieselben Symptome,  wie bei Karli zeigten – nur am rechten Knie :) Letztendlich War es der reine Wille, bis zum VP 3 zu gehen. So habe ich nun also die 69km in 17:00 / 14:09 Stunden absolviert. Für meinen ersten Marsch gar nicht so schlecht, oder?

Mammutmarsch 2015: Sonntag, 5:30 Uhr, 54 km

Die Nacht ist überstanden – JUHU!!! Doch leider nicht ohne Verluste: Karli’s Knie ist Set dem 1. VP immer mehr geschwollen,  so dass er bei 40km aussteigen musste :(

Ich habe es nun bis hier geschafft. Meine Füße werden von Walnuss großen Blasen geschmückt. Wie der Wolf in meiner Hose aussieht, möchte ich gar nicht wissen :(

Egal! Der nächste VP ist nur 15km entfernt – das sollte gehen…

Mammutmarsch 2015

9. Mai 2015 17:00bis10. Mai 2015 17:00

Sportliche Herausforderungen waren ja schon immer mein Ding – sei es beim Krafttraining, beim Basketball oder dem Laufen. Vor 2 Jahren habe ich mich auch mal am Deutschen Sportabzeichen versucht und sofort mit Gold bestanden 😎 Nun braucht der Mensch ja immer wieder neue Herausforderungen an denen er wachsen kann und so konnte ich mich nach dem Hinweis meiner Frau auf die Fanpage vom Mammutmarsch kaum zurück halten, mich sofort anzumelden!

Gesagt, getan!!! Zwar steckt der letzte Drittelmarathon noch ein wenig in den Knochen, sollte aber bis zum Wochenende verdaut sein. Und so geht es am Samstag, ab 17 Uhr auf die 100 Kilometer, die binnen 24 Stunden absolviert werden müssen – zu Fuß natürlich! Da man eine solche Distanz nur sehr schwer alleine bewältigt, habe ich mir tatkräftige Unterstützung eines wandererfahrenen Freundes geholt.

Ich werde auf diesem Mammutmarsch – neben Wechselkleidung und ausreichend Nahrung – auch ein Tablet mitnehmen, um ca. stündlichen von der Strecke zu berichten. Die Hardware wird freundlicher Weise von VCAT gestellt. Für das mobile Blogging werde ich die neueste Version des Geo-Plugins der VCAT Edulabs verwenden, wo man dann den aktuellen Standort mit einem Klick direkt im Post verwenden kann. Alle Beiträge werden auf dieser Karte angezeigt:

So kann man über Zeit die einzelnen Stationen auf der Route von Berlin-Treptow über Strausberg und Neuhardenberg zum Ziel in Gusow verfolgen!

Ich bin sehr gespannt, wie sich die Kilometer anfühlen werden und wie weit wir es letztendlich schaffen werden. Vor allem drücke ich uns die Daumen für trockenes und nicht zu warmes Wetter. Wir lesen uns vom Marsch!!!

12. rbb-Lauf Potsdamer Drittelmarathon

26. April 2015
10:00bis12:00

Nachdem ich im letzten Jahr zum ersten Mal beim rbb-Lauf dabei war, freue ich mich sehr, auch am kommenden Wochenende an den Start zu gehen! Mal schauen, wie ich die Erkältung und unsere letzten Saisonspiele aus der vergangenen Woche weggesteckt habe. Die Zeit meines ersten Versuches von 1:18 war – für meine Verhältnisse – schon richtig gut. Nun bin ich sehr gespannt, ob ich es vielleicht noch schneller hin bekomme.

Uli wird mich wieder auf dem Rad begleiten und “meine Gesichter des Schmerzes” dokumentieren 😉 Ich drücke uns die Daumen für so tolles Wetter, wie in 2014 :-)

Willkommen in Nico Dannebergs Netzwerk