STA Alumni Lokalgruppentreffen Berlin 05/16

4. Mai 2016
19:00bis21:00

Morgen ist schon wieder der erste Mittwoch im Monat und so trifft sich wie gewohnt, die Lokalgruppe Berlin des STA Alumni e.V. monatlichen Stammtisch. Ab 19:00 Uhr geht’s ans Netzwerken und den Austausch zu allen möglichen privaten, dienstlichen und aktuellen Themen. Bei den zu erwartenden lauen Temperaturen werden wir uns sicherlich im kleinen Biergarten auf dem Hof des Paracas einfinden 😎

Anmelden kann sich jeder Interessierte bei XING, Facebook oder Google+

HeadSpace2 SEO blockiert WordPress-Backend nach Update auf 4.5

Nachdem ich vor einigen Tagen mein WordPress-System zu erst auf die Version 4.5 und kurz danach auf 4.5.1 aktualisiert habe, konnte ich weder Artikel noch Seiten anlegen bzw. bearbeiten. Es schien so, als wären alle Javascript-Funktionen deaktiviert: es konnten keine Links angelegt werden, Schlagwörter waren nicht auswählbar und einzelne Optionen konnten nicht aktiviert / deaktiviert werden…

Ein Blick in die Konsole der Entwickler-Tools des Chrome zeigte einen Javascript-Fehler, der auf ein Problem bei der Anwendung eines CSS-Selectors schließen ließ. Die Suche in den Dateien der in meinem System verwendeten Plugins führte mich zum HeadSpace2 SEO und dort in die

wp-content/plugins/headspace2/js/headspace.js

Dort musste ich den Quellcode

$( 'a[href=#toggle]' ).click( function(){

in den Zeilen 26 und 61 wie folgt anpassen:

$( 'a[href*="#toggle"]' ).click( function(){

Damit war das Problem gelöst und alles funktioniert wieder einwandfrei!

Heute hat Bernhard in seinem Block einen Artikel veröffentlicht, der das Problem im Allgemeinen behandelt. Denn der Fehler kann bei unterschiedlichen Plugins und Themes auftreten, da es sich im Kern um ein Kompatibilitätsproblem mit der neuesten Version von jQuery handelt…

Trainingsmarsch auf den Spuren des Potsdamer Schlösserlaufes

Nun sind es noch genau 2 Wochen bis zu der sportlichen Herausforderung dieses Frühjahrs. Am Pfingstwochenende geht es auf den diesjährigen Mammutmarsch. Um einfach im Training zu bleiben, hatte ich mir für gestern eine kurze Strecke durch Potsdam vorgenommen.

Es ging über rund 22,5 Kilometer in knapp 4 Stunden auf der Route des Potsdamer Schlösserlaufes in einem großen Bogen von Babelsberg über Potsdam-West und den Luftschiffhafen, quer durch Sanssouci über die Orangerie und Alexandrowka zurück durch den Neuen Garten über die Glienicker Brücke nach Babelsberg.

Die Strecke ist recht eben und geht auf vielen Stücken über sehr angenehmen Parkboden. Das Schöne ist, dass man diese Runde an vielen verschiedenen Stellen starten und enden lassen kann. Und da man die großen Straßen meist nur kurz kreuzt, ist die Strecke zu jeder Jahreszeit zum Wandern, Walken oder Joggen geeignet.

Kleines Helferlein für die neuen Pets bei Shakes & Fidget

Seit ein paar Tagen sind in dem beliebten Online-Spiel Shakes & Fidget kleine Tierchen zu finden! Das Team von MMOFanMag.com war so freundlichen und haben Listen aller Pets veröffentlicht.

Da man nun mit jedem Abenteuer auswählen kann, an welchem Ort man nach einem Pet suchen möchte, habe ich mir mal die Arbeit gemacht und einen kleinen Helfer auf Basis einer Excel-Liste gebaut. Damit kann man einfach nach den Orten filtern bzw. die aktuelle Tages- und Jahreszeit und den Wochentag einstellen. Viel Spaß damit!

Trainingsmarsch rund um den Schwielowsee

In ziemlich genau einem Monat geht es auf die 100 Kilometer des Mammutmarsches! Um im Training zu bleiben, ging es am Wochenende einmal um den Templiner- und den Schwielowsee. Start und Ziel war dabei der S-Bahnhof Babelsberg, so dass Karli aus Berlin eine leichte An- und Abreise hatte. Zum ersten Mal war auch Thomas dabei, der sich bisher nicht zu einem Marsch durchringen konnte, nun aber mal sehen wollte, was die Beine noch so hergeben.

Wir starteten pünktlich um 7:30 Uhr in Babelsberg, um die gut 35 Kilometer lange Runde in etwas über 7 Stunden zu bewältigen. Die Route führt immer entlang der Ufer der beiden See. Für Ungeübte bietet sich in Geltow die Möglichkeit, die Strecke durch eine Fahrt mit der Fähre nach Caputh zu dritteln. Das Wetter war recht angenehm und wurde nur selten durch leichten Nieselregen getrübt.

Die Wege sind auf der Westseite der Seen sehr angenehm, da sie oft durch Wälder und Parkanlagen führen. Die Ostseite ist sehr eben, führt aber zum großen Teil über asphaltierte Radwege. Wahrscheinlich wäre eine Wanderung im Uhrzeigersinn die etwas angenehmere.

Da wir versucht haben, eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 5 km/h zu halten, haben wir alle 2 Stunden (also jeweils nach 10 Kilometern) pausiert. Die Route bietet in etwa alle 5 Kilometer gute Rastplätze, an denen man – teilweise überdacht – sitzen kann. An einigen Stellen, wie z.B. in Ferch, trifft ein solcher Punkt genau auf einen kleinen Imbiss, an dem man auch einen frischen Kaffee für einen schmalen Taler bekommt. Hier einige Impressionen von der Route:

STA Alumni Lokalgruppentreffen Berlin 04/16

6. April 2016
19:00bis21:00

Bereits in 2 Tagen ist es mal wieder an der Zeit, das Netzwerk des STA Alumni e.V. zu zelebrieren. Die Lokalgruppe Berlin lädt zum monatlichen Stammtisch. Ab 19 Uhr treffen wir uns wie immer im Paracas in der südlichen Friedrichstraße. Mal schauen, ob die milden Temperaturen einen Besuch des Innenhofes möglich machen 😎

Bitte meldet euch über XING, Facebook oder Google+ an!

Trainingsmarsch Neukölln – Babelsberg

Bis zum diesjährigen Mammutmarsch verbleiben nur noch 2 Monate. Es war also mal wieder an der Zeit eine kleine Trainingsstrecke zu marschieren. Unser erstes Ziel beim Mammutmarsch im Mai ist es, den ersten Versorgungspunkt ohne größere Blessuren zu erreichen. Daher konzentrieren wir uns erst einmal auf Strecken bis 30 Kilometer.

Damit Karli nicht immer erst nach Potsdam kommen muss, um hier mit mir zu starten, bin ich ihm mal entgegen gefahren. Vom S-Bahnhof Herrmannstraße ging es dann nach Babelsberg.

Die Route führt an vielen historischen Punkten vorbei, im ersten Teil in Sichtweite oder direkt am Teltowkanal entlang. Der Weg ist eine gute Mischung aus asphaltiertem oder gepflastertem Geh-/Radweg und sandigen Wanderweg. Nach gut einem Drittel geht es dann quer durch Steglitz-Zehlendorf zum Beginn des Königsweges, der dann immer geradewegs durch Wälder entlang des „Berliner Mauerweges“ bis an die Stadtgrenzen Potsdams führt.

Die Strecke ist – bis auf die Distanz – nicht sehr anspruchsvoll. Die Wege sind durchweg gut begehbar und können auch mit dem Rad problemlos passiert werden. Zum Ende hin wird es ein wenig wellig, was aber keine großen Anstrengungen verursacht. Erleichternd kommt hinzu, dass die Route recht oft an S-Bahn-Stationen vorbei kommt, was einen vorzeitigen Ausstieg bzw. eine Abkürzung ermöglicht.

Für die knapp 27 Kilometer haben wir am Ende etwas unter 5:30 Stunden gebraucht, was ein recht brauchbarer Schnitt ist, den wir so auch über die 100 km des Mammutmarsches halten können. Das Wichtigste ist jedoch, dass wir beide ohne größere Blessuren durchgekommen sind, was in 2 Monaten ein wichtiger erster Schritt auf dem ersten Teilstück sein wird…

#wpdm – WordPress Meetup Potsdam 03/16

15. März 2016
19:00bis21:00

Nach mehr als einem halben Jahr komme ich heute endlich einmal wieder dazu, den monatlichen WordPress-Stammtisch in Potsdam anzukündigen! Leider war unser Meetup in den letzten beiden Monaten nicht sehr gut besucht, so dass ich meinen Vortrag zum Thema „Plugin-Entwicklung für den Tiny-MCE“ nicht gehalten habe.

Umso mehr freue ich mich, morgen wieder einmal viele von uns WordPress-Enthusiasten zu sehen, auch wenn ihr vielleicht nicht so sehr an der Programmierung interessiert seid 😉 Ausreichend Zeit zum allgemeinen Netzwerken wird es ja trotzdem geben!

Wir sehen uns also morgen ab 19 Uhr im Daily Coffee am Nauener Tor! Meldet euch bitte per Kommentar auf der Meetup-Webseite oder über Meetup.com an…

WP Wiki Tooltip – neue Version 1.6.0 verfügbar

Genau einen Monat nach dem letzten Update habe ich heute eine neue Version meines WP Wiki Tooltip Plugins zur Verfügung gestellt. Dieses Mal habe ich als neue Funktion ein Plugin für den TinyMCE, dem Standard-Editor im WordPress, eingebaut. Damit kann man nun noch leichter einen Shortcode erzeugen und die verschiedenen Attribute auswählen.

Außerdem habe ich noch ein paar neue Assets bereitgestellt. Damit werden nun Retina-Displays und Sprachen mit Leserichtung von rechts nach links unterstützt. Vielen Dank an Bernhard für den Hinweis auf dieses Thema und meinen Schatz für den Bau der Bilder!

Die neue Version steht wie immer im WordPress-Plugin-Repository und bei GitHub zum Download bereit! Viel Spaß damit 🙂

WP Wiki Tooltip – neue Version 1.5.0 verfügbar

Bereits kurz nach der Veröffentlichung der ersten Version meines WP Wiki Tooltip Plugins fragten einige Blog-Betreiber nach der Option, auch das Bild eines Wiki-Beitrages im Tooltip mit anzuzeigen. Ich nutze die letzten freien Tage, um dieses Feature zu implementieren und konnte gestern Abend die neue Version im Repository bereitstellen!

Neben der neuen Funktion steht nun auch eine überarbeitete Sprachdatei für deutschsprachige Backends zur Verfügung!

Willkommen in Nico Dannebergs Netzwerk