Nach Apfel und Brombeere nun endlich auch eine neue Palme!

Es hat einige Zeit gebraucht bis Palm wieder einmal ein neues Gerät auf den Markt gebracht hat. Eben habe ich die Ankündigung vom Palm Pre per Newsletter erhalten. Schick sieht es ja aus und die technischen Daten entsprechen auch dem Zeitgeist. Und das Beste: Es hat ein Palm OS!!! 😎
Mal schauen, wann ich es mir beschaffen kann, denn aktuell ist die Markteinführung nur bei O2 geplant 🙁 Egal, der alte Vertrag läuft ja noch ein bißl 😉

6 Gedanken zu „Nach Apfel und Brombeere nun endlich auch eine neue Palme!“

  1. Eine gute Frage! Wahrscheinlich nur die Macht der Gewohnheit… Ich glaube mit den Handys verhält es sich ähnlich, wie mit den Autos: Wenn mich das, welches ich zu erst benutzt habe, nicht enttäuscht hat, bleibe ich dabei! Ich habe vor zig Jahren mit einem Palm III angefangen, die Welt der Handhelds kennen zu lernen und bin dann recht schnell zu einem Treo 180 – einem der ersten Smartphones – gekommen. Mein letztes Gerät mit Palm OS war dann ein Treo 650, der mir leider zu häufig herunter gefallen ist 🙁
    All diese Geräte waren mit Palm OS ausgestattet, was für ihren Zweck einfach super ist und vor allem sehr stabil lief, auch wenn man es nie ausschaltet. Zzt. habe ich einen MDA III mit Windows Mobile. Da ist fast täglich ein Reset notwendig! Ist Android da stabiler?
    Na ja und die Sache mit der Tastatur ist auch reine Gewöhnungssache – glaube ich…

  2. also abgestürzt ist mir das Teil noch nie, wenn dann sind es die Anwendungen der Community, die es tun. Nachteil wäre wohl der Akku. Weiterhin sind meine Anforderungen etwas höher. Ich muss sagen, dass ich mit dem k810i besser fahre was die Akkuleistung und die Synchronisation mit Outlook angeht. G1 hat eben „Internet“ eingebaut und das macht sich oft sehr gut. Also wenn du bei Sync mit Palm zufrieden bist, dann passt es ja. Die Frage ist wie gut man mit der Palma surfen kann bzw. ob du es überhaupt willst.

Kommentar verfassen