Archiv der Kategorie: Sport

Brandenburg vs. Sachsen: All-Star Game 2009

All-Star Game 2009Unter dem Titel „basketball beyond borders“ treffen sich am 18. April die besten und beliebtesten Spieler des Brandenburgischen Basketballverbandes (BBV) zum 5. All-Star Game in der Lausitz-Arena zu Cottbus!

In den vergangenen vier Jahren wurde das All-Star Game ausschließlich landesintern zwischen den Auswahlen der Ost- und Westteams entschieden. Im Gegensatz dazu treffen die BBV-All-Stars in diesem Jahr auf die Auswahl der besten Spieler Sachsens – eine spannende Herausforderung für beide Verbände!

Die Auswahl der Spieler kann noch bis zum 31. März per Online-Voting von jedem beeinflusst werden! Unter bbv-allstars.de und bvs-allstars.de können die Spieler beider Teams – u.a. auch einige der Herren 1 und 2 des USV Potsdam – nominiert werden. Außerdem gibt es hier eine Menge Infos zum Rahmenprogramm und natürlich auch die Eintrittskarten…

Nur noch ein Sieg bis zur Finalrunde!

Das letzte Turnier der Saison dürfen wir – die Herren III des USV Potsdam – zu Hause bestreiten! Am 14. März geht es um 10:00 und 14:00 Uhr um den Einzug in die Finalrunde. Und hier muss mindestens ein Sieg her, um alles in trockene Tücher zu bringen, denn die beiden Gastmannschaften aus Bernau und Glienicke sind zwar die Tabellenletzten, aber gerade Bernau kann uns mit zwei Siegen den 3. Platz noch streitig machen. Und auch der aktuell Vierte – BV Eberswalde – kann mit einem (sehr unwahrscheinlichen) Sieg gegen den Tabellenführer aus Schwanebeck am Sonntag noch den direkten Vergleich gewinnen!
Wir brauchen also jede Unterstützung und freuen uns auf zahlreiche Fans. Immerhin ist es ja ein Samstag, da sollte das frühe Aufstehen vielleicht nicht ganz so schwer fallen 😉 Wir sehen uns in der Golmer Uni-Halle

Die Pflicht bestanden – auf zur Kür…

Mit zwei wichtigen Siegen gegen die direkten Konkurrenten aus Fürstenwalde und Stahnsdorf konnte sich die erste Herren des USV Potsdam Basketball als Tabellenzweiter einen Platz in den Playoffs sichern! Da nun die Termine für die lokalen vier der sechs Begegnungen feststehen (siehe Kasten), habe ich mir einmal die Zahlen der Begegnungen von Potsdam, Stahnsdorf, Schwedt und Fürstenwalde genauer angeschaut.
Die Pflicht bestanden – auf zur Kür… weiterlesen

Da sollten doch 4 Punkte drin sein!

Am Sonntag spielt dann auch noch die 2. Herrenmannschaft des USV Potsdam in ihrem letzten Heimturnier der aktuellen Saison. Gegen die beiden Schlusslichter der Tabelle – Schwedt II und Perleberg – müssen unbedingt vier Punkte geholt werden, um den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren! Gespielt wird um 10:00 und 14:00 Uhr in OSZ 1…

letzter Spieltag der regulären Saison

Beim letzten Spieltag der regulären Saison der Basketball Oberliga ist Fürstenwalde zu Gast beim USV Potsdam. Gespielt wird ab 18:00 Uhr in der Uni-Sporthalle in Golm und ein Sieg wäre schön, um mit einer positiven Serien in die Playoffs zu starten. Ich hoffe, ich kann auch vor Ort sein, um mit euch mal wieder richtig Stimmung zu machen…

Extremsportler des Jahres gesucht

Kristin Boese | Foto by www.sport2.de Als Kristin nach unserem Abi ihre Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation anfing, konnte noch keiner ahnen, was heute aus ihr werden würde… 12 Jahre später ist sie nicht nur frisch gebackener „Kitesurfer des Jahres“ – mal ganz von den anderen Titeln der letzten Jahre abgesehen -, sondern steht auch zur Wahl zum „Extremsportler des Jahres“!!!

Also, kurz ihre Seite gecheckt und dann ab zur Abstimmung und den Haken an der richtigen Stelle setzen! Wäre doch gelacht, wenn wir sie nicht auf den Thron heben 😎

Was für ein Wochenende!

An diesem Wochenende ging es für die Herren III des USV Potsdam Basketball zum Auswärtsturnier nach Zepernick, da der Gastgeber Schwanebeck keine eigene Halle hat. 😉 Mit nur 8 Spielern ging es gegen Glienicke und die Heimmannschaft – dem aktuellen Tabellenführer – und… 2 Siege waren drin!!! Und damit sind wir wohl der Aufstiegsrunde so nah wie noch nie in dieser Saison. Zum Glück spielten wir schon am Samstag, denn den Muskelkater und die vielen Blessuren hätte ich an einem Montag nicht gebrauchen können 🙂

Und dann war ja da noch das lang ersehnte Rückspiel im Lokalderby unserer Herren I gegen den „Lieblingsgegner“ aus Stahnsdorf. Ich war viel zu fertig von der Reise nach Zepernick und verpasste doch glatt die Sensation: Wir gewinnen mit einem Punkt! Und damit ist der Platz in den Playoffs sicher – es geht „nur“ noch um den 3. oder 4. Platz.

Ausführliche Infos, Analysen, Kommentare und Bilder gibt es wie immer auf den Seiten des USV Potsdam Basketball

persönliche Rezension: „L-Carnitin. Ein Fitmacher ganz besonderer Art.“

Nachdem ich auf meiner alten Seiten das eine oder andere Buch rezensiert habe, will ich dies hier fortsetzen. Im ersten Schritt sollen die bereits vorhandenen Rezensionen wieder veröffentlicht werden:

Dieses Buch ist ein ziemlich gutes Sammelwerk zum Thema „L-Carnithin“. Es allgemein verständlich geschrieben und der Autor stützt sich auf viele Quellen. Er versucht auch, nicht zu sehr in biologische, chemische oder medizinische Gefilde abzudriften. Es wird ausführlich auf Risiken und Nebenwirkungen (die es fast gar nicht gibt), Einnahmequellen und -zyklen sowie die Wirkungsweise von L-Carnithin eingegangen.

Allerdings gibt es offensichtlich nicht sehr viel zu diesem Thema zu sagen, so dass die 87 Seiten einfach nicht wirklich gefüllt werden. Ab und zu hatte ich das Gefühl, dass der Autor krampfhaft versucht durch Wiederholungen die Seitenzahl nach oben zu treiben. Ich glaube, dass derselbe Inhalt auch in 50 bis 60 Seiten gepasst hätte.

Was ich ziemlich interessant finde, sind einige Interviews am Ende des Buches. Hier berichten verschiedenen Athleten über ihre Erfahrungen mit der Nahrungsergänzung. Dabei wird deutlich, dass L-Carnithin (mindestens) eine Schattenseite hat, die ich auch schon selber zu spüren bekommen habe.

Erhältlich ist das Buch u.a. bei Amazon und jeden anderen ordentlichen Buchladen eures Vertrauens!