Archiv der Kategorie: Bilder

Irland ist eine Reise wert! – Part 2

In der letzten Woche ging es für einen so genannten vorbereitenden Besuch nach Galway, Irland! Unsere Partner von Translex Language Services hatten eingeladen, um weitere gemeinsame EU-Projekte zu besprechen. Und da zzt. ja eh nicht viel zu tun (ich hoffe, die Ironie ist angekommen ;-)) und die Zeit bis zu den nächsten Abgabeterminen für Projektanträge nicht mehr weit ist, mussten wir uns noch vor dem vierten Advent treffen. Gesagt – getan! Die Herausforderung bestand nur darin, dass pro Tag nur zwei Direktflüge Berlin in Richtung Dublin verlassen 🙁 Also hieß es am Mittwoch über Zürich hin und am Freitag über Frankfurt zurück…

Für alle, die meine Rückreise nicht live per Foursquare und Facebook mitverfolgt haben, hier eine kurze Zusammenfassung:
Bis Dublin lief alles super. Im Landeanflug auf Frankfurt erfahren wir, dass wir – wegen unserer 15 minütigen Verspätung – umgebucht wurden, was eine Übernachtung bedeuten würde! Außerdem lerne ich, dass Irland nicht zum Schengener Abkommen gehört, was 1. eine Außenposition, sprich Bustransfer zum Terminal, und 2. Passkontrolle plus zusätzlicher Gepäckkontrolle für den Weiterflug nach Berlin bedeutet! Wir (eine Gruppe von ca. 5 Leuten) entscheiden uns trotz der Umbuchansage einen „kleinen“ Sprint von gefühlten 3km hinzulegen, um total verschwitz am Schalter zu erfahren, dass unser Flug 30 Minuten Verspätung hat und wenn de facto 50 Minuten später starten konnten. Und damit es zum Schluss nicht langweilig wird, finde ich pünktlich um Mitternacht (also 12 Stunden nach Abreise) mein Auto total zugeschneit im Berliner Norden wieder…

Aber alles in allem hat es sich doch gelohnt! Die Arbeit war erfolgreich und Irland mal wieder eine Reise wert. Ich habe mal ein paar Handyfotos in meinem neuen Account bei flickr eingestellt:

Irland ist eine Reise wert!

Durch eine Dienstreise im Rahmen des EU-Projektes PUMEC hatten wir die Gelegenheit nach Irland zu reisen! Wir sind in einem vier Tages Ritt von Berlin über Dublin nach Galway und das Ganze wieder zurück. Leider bleibt bei so einem Projektmeeting nicht viel Zeit, das Land und die Leute kennen zu lernen, aber mein Schatz konnte ein paar schöne Bilder machen:


Fazit: Die Landschaft ist echt einladend, die Menschen recht relaxt und das Wetter gar nich soooo schlimm 😉 Da müssen wir auf jeden Fall noch mal in einen längeren Urlaub hin!!!

Festival Of Lights 2009 – Teil 2

Da beim ersten Versuch, schöne Bilder vom Festival Of Lights zu schießen, sowohl das Wetter als auch das fehlende Stativ für zu wenige gute Bilder gesorgt hat, haben wir eine Woche später die Tour noch einmal wiederholt. Leider komme ich erst jetzt dazu, die besten der knapp 100 Schnappschüsse online zu stellen:



Festival Of Lights 2009

Am Wochenende haben wir uns mal wieder zu einer kleinen Tour durch Berlin hinreißen lassen. Das Festival Of Lights lockt zurzeit mit wirklich ansehnlichen Lichtinstallation bekannter Bauwerke und Örtlichkeiten in die Stadt. Da wollte mein Schatz natürlich gleich mal ihre neue Kamera ausprobieren. Leider haben Regen und ein fehlendes Stativ nicht sehr viele gute Bilder entstehen lassen. Aber die folgenden sechs finde ich schon Klasse:



neue „Apple“ Docking Station

apple-docking-station

Da rollt der Apfel einfach mal so eben vom Tisch und landet mit entsprechendem Schwung auf der alten Ladestation vom Siemens s35i 😉 Der Apfel hat aber trotzdem noch geschmeckt und ich finde die Idee einer „roll-sicheren Apfel-Aufbewahr-Station“ gar nicht mal so schlecht 😀 Vielleicht lässt sich die Idee ja verkaufen 😎

Bild des Monats: Chamäleon im Wohnzimmer

Chamäleon im Wohnzimmer

Nach einer etwas längeren Pause – das letzte Bild des Monats hatte ich im März veröffentlicht 🙁 – habe ich heute ein sehr schönes Foto von einem Jemenchamäleon (Chamaeleo calyptratus), das bei meinem Eltern im Wohnzimmer lebt. Die Augen des Tieres sind wirklich beeindruckend und manchmal irgendwie hypnotisierend 😉

Nashornkäfer auf Abwegen

Da steht man am lauen Sonntagabend vor der Tür und wertet mit ein paar Freunden die gestrige Livenacht aus, da schwirrt ein recht großer Käfer durch die Luft. Alle tippen sofort auf einen sehr großen Maikäfer, bis er gegen die Haus fliegt und abstürzt. Bei genauerem Hinsehen stellen wir fest, dass es sich um einen Nashornkäfer handelt, den ich noch nie in freier Natur gesehen haben – und erst recht nicht mitten in der Stadt! Also habe ich mal ein paar Bilder gemacht:

Urlaub auf Sylt 2009

Ja, ja, so ist das mit dem Urlaub: erst will er gar nicht kommen und dann geht er viel zu schnell vorbei 😉 Aber immerhin gab es in diesem Jahr welchen. 2 Wochen über Ostern mit meinem Schatz auf Sylt – besser kann man gar nicht Energie tanken.
Wir haben in Keitum in einer Ferienwohnung von Familie Guttschuss gewohnt. Zum Ausspannen genau das Richtige, denn ruhiger kann man es kaum haben. Der Weg zum Meer war keine 500 Meter und man kann direkt von Haus hinüber schauen. Und mit dem Fahrrad läßt sich leicht die ganze Insel erkunden – nicht das wir es gemacht hätten 😉 aber es gibt ja immer ein zweites Mal.
Einziger Wermutstropfen ist die Anreise: ganze 5 Stunden braucht man mit dem Auto, so dass Sylt für ein Wochenende einfach zu weit ist. Da liegt die Ostsee dann schon näher und das Klima unterscheidet sich ja kaum…
Hier ein paar Impression quer über die gesamte Insel:

Ich verzichte dann diesen Monat mal auf ein „Bild des Monats“…